Samstag, 14. Mai 2011

Tag 8 – 11.05.2011 - Elmooooooo!!!!!

So richtig viel ist heute nicht passiert, außer das wir Unmengen an Dollars im Toys'R'us gelassen haben – dabei haben wir gar keine eigenen Kinder :D Aber der Reihe nach.

Das Excalibur gegenüber hat ein Angebot für ein Flatrate-Buffet einen ganzen Tag lang für 24,99$ pro Person. Das haben wir heute in Anspruch genommen und haben dann so schicke neongrüne Armbändchen bekommen, die uns freien Eintritt zum Buffet ermöglichten. Wir waren recht spät da und konnten sowohl die Reste vom Frühstück als auch schon das (oder den? wer weiß es?) Lunch essen. Wir lieben das amerikanische Frühstück :-) Rührei, Eier Benedict, frische Melone, Würstchen... mjammy. Die Dame die für unseren Bereich zuständig war, hatte super gute Laune, war sehr lustig und hatte immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Unser englisch ist mittlerweile wieder richtig gut geworden und auch Fernsehen macht wieder Spaß weil man das meiste versteht (Marc noch mehr als ich, aber ich komm auch gut durch). Unser Plan für den Tag: Spielzeugladen, evtl. schwimmen gehen und abends Buffet und Freemont Street.

Der Toys'R'us liegt etwas außerhalb, aber dank unseres Navis war es einfach zu finden. Das Navi sagt frühzeitig Bescheid und zeigt auch die Fahrspuren an wenn es kompliziert wird (unser deutsches Navi sagt einem gerne mal, dass man rechts abbiegen soll während man schon mitten auf der Kreuzung ist). Wir haben das neue Navi Betty getauft, fragt nicht warum ;-) Wenn wir wieder in D sind werden wir uns auch wohl eine deutsche Karte kaufen, damit wir sie auch dort benutzen können. Aber zurück zum Spielzeug. Ich liebe solche Läden. Ich könnte mich stundenlang in den Spielzeugen einlesen, anschauen, ausprobieren... das Kind in mir macht dann immer Luftsprünge. Außerdem freue ich mich immer riesig, wenn das, was wir ausgesucht haben, demjenigen auch wirklich gefällt. Wir haben bestimmt eine Stunde gebraucht bis wir durch waren und haben für jedes Kind etwas tolles gefunden. Was genau wird nicht verraten, schließlich lesen hier auch die Mütter mit ;-) Fragt uns nur nicht, wie wir den ganzen Kram (eine riesige Tüte wie ein blauer Müllsack) in die Koffer und nach D bekommen sollen... darüber machen wir uns dann in Park City Gedanken, zur Not nehme ich einen Teil in meinen Rucksack ins Handgepäck mit.

Marc machte noch schnell einen Abstecher zum Fry's electronics (wie ein Mediamarkt) um sich nach Preisen für PS3-Controller zu erkundigen, doch das lohnt sich nicht wirklich zu den Preisen in D. Wieder im Hotel angekommen schmissen wir uns auf die Betten und sahen ein wenig fern. Verrückte Sendungen haben die hier, auch noch solche Schätzchen wie der Preis ist heiß und die Sendung mit dem Zonk. Süß wie die ausflippen wenn sie etwas gewonnen haben, das sieht man bei uns eher selten *g*. Abends ging es dann wieder zum Buffet ins Excalibur. Die Auswahl war nicht überragend aber ok, und fast alles schmeckte gut. Ich habe sogar mini-Bapaos gefunden (vietnamesische Teigtaschen mit einer Rindfleischfüllung, sehr lecker!!!) und auch der Nachtisch war gut wie wir es hier gewohnt waren. Auf dem Weg zurück schlenderten wir noch durch die Excalibur-Promenade und ich endeckte eine typische metallene Lunchbox, die die Kinder früher immer mit zur Schule bekommen haben mit einem 50er Jahre-Aufdruck. Einen Dackelblick später wechselte die Dose in meinen Besitz und ich strahlte wie ein Honigkuchenpferd. Ich weiß gar nicht, wieso Marc immer solche Stoßseufzer loslässt *flöt*.

Ich mochte den Abend nicht mehr herumlaufen und zog mich müde wieder aufs Zimmer zurück, während Marc sich wieder ins Nachtleben stürzte. Es sei ihm gegönnt, meinem Schatz :-) Die Freemontstreet verschieben wir auf morgen Abend, und ich will endlich schwimmen, mal sehen ob ich morgen endlich mal dazu komme ;-)

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich aber neugierig!!! Wie gemein, hier nur Andeutungen reinzustellen! Auch Mamis sind neugierig... Und ich verrat Jamila auch nichts, versprochen!

    LG nach Übersee,
    J & J

    AntwortenLöschen
  2. Tja.. ich glaube, da muss die Mami noch ein bisschen neugierig bleiben. :)

    AntwortenLöschen